Home Deutsch Anmelden oder HDYO beitreten Kinder Teenager Junge Erwachsene Eltern JHK Freunde Profis News Über uns Videos Blog Bücher Huntington Forschung Spendensammlung Veranstaltungen Stelle eine Frage Kreatives Lokale Unterstützung HDYO Youth Service Links Contact Us Bedingungen Datenschutz Sprache Sitemap Donate Store
Kinder Teenager Junge Erwachsene Eltern JHK Freunde Profis

Kann man die Huntington-Krankheit von seinem Onkel erben?

April 14, 2020

Huntington's Disease Youth Organization

HDYO verfügt auf unserer Seite über mehr Informationen über die Huntington Krankheit, die für junge Leute, Eltern und Profis geeignet sind:

www.hdyo.org

Kann man die Huntington-Krankheit von seinem Onkel erben?

F. Kann man die Huntington-Krankheit von seinem Onkel erben?

Shelby, Teenager, Großbritannien

Ask a question

A. Liebe Shelby,

vielen Dank für deine E-Mail. Um deine Frage zu beantworten, müssen wir überlegen, wie die Huntington-Krankheit (HK) in einer Familie weitergegeben werden kann. Wir alle tragen zwei Kopien des HK-Gens, unabhängig davon, ob wir von der Huntington-Krankheit betroffen sind oder nicht (wir erben je eine von beiden Elternteilen). Ein Mensch entwickelt die Huntington-Krankheit, wenn eine Kopie des HK-Gens größer als üblich ist (sogenannte “CAG-Erweiterung”). Vielleicht ist dieser HDYO Artikel hilfreich , da er detailliert beschreibt, wie das Gen in Familien weitergegeben werden kann.

Ob du die Huntington-Krankheit geerbt hast oder nicht, hängt davon ab, ob deine Mutter/Vater eine HK-Generweiterung trägt oder nicht. Wenn dein Onkel die Huntington-Krankheit hat, ist es wahrscheinlich (aber nicht sicher), dass er eine HK-Generweiterung von einem seiner Eltern (deinen Großeltern) geerbt hat. Du wärst nur dann gefährdet, die Generweiterung zu erben, wenn deine Mutter/Vater sie auch von deiner Großmutter geerbt hätte.

Ich hoffe, das ergibt Sinn für dich. Aber zögere nicht, dich mit uns in Verbindung zu setzen, wenn du weitere Fragen hast. Ich habe gesehen, dass du in St. Helens lebst. Wenn du dich mit einem genetischen Berater treffen möchtest (der deine Familiengeschichte genauer durchgehen könnte, um dir eine genauere Beurteilung zu geben), könntest du deinen Hausarzt bitten, dich an deinen lokalen Genetikdienst zu verweisen. (Das wäre wahrscheinlich der Liverpool Genetics Service.) Wenn du irgendwelche Schwierigkeiten damit hast, wende dich bitte an uns.

Alles Gute!

Bill