Home Deutsch Anmelden oder HDYO beitreten Kinder Teenager Junge Erwachsene Eltern JHK Freunde Profis News Über uns Videos Bücher Huntington Forschung Veranstaltungen Spendensammlung Stelle eine Frage Kreatives Lokale Unterstützung HDYO Youth Service Links Contact Us Bedingungen Datenschutz Sprache Sitemap Donate Store

Wenn meine Mutter die Huntington-Krankheit nicht hat, könnte ich sie dann trotzdem haben?

May 3, 2020

Huntington's Disease Youth Organization

HDYO verfügt auf unserer Seite über mehr Informationen über die Huntington Krankheit, die für junge Leute, Eltern und Profis geeignet sind:

www.hdyo.org

Wenn meine Mutter die Huntington-Krankheit nicht hat, könnte ich sie dann trotzdem haben?

Q. Meine Großmutter hat die Huntington-Krankheit und wir sind uns nicht sicher, ob meine Mutter die Erkrankung hat, weil sie nicht getestet werden möchte. Ich verstehe, dass ich eine 50%ige Chance habe, sie zu bekommen, wenn meine Mutter sie hat. Aber wenn meine Mutter die Krankheit nicht hat, besteht dann trotzdem das Risiko, dass ich sie noch haben könnte?

Seth, Teenager, Kanada

Ask a question

A. Lieber Seth,

Vielen Dank für deine Frage. Es klingt, als hättest du ein sehr gutes Verständnis für die Vererbung der Huntington-Krankheit. Wie du wahrscheinlich weißt, hat jeder (ob mit oder ohne Krankheitsrisiko) zwei Kopien des Huntington-Gens und wir erben eine Kopie von jedem Elternteil. Die Huntington-Krankheit wird verursacht, wenn es in einer Kopie des Gens eine bestimmte Veränderung (eine Erweiterung an ‘CAG-Wiederholungen’) gibt. Dieser HDYO-Artikel enthält viele weitere Informationen dazu.

In Bezug auf deine Frage bist du keinem erhöhten Risiko für die Erkrankung ausgesetzt, wenn deine Mutter keine Generweiterung hat. Denn wenn die CAG-Wiederholungen bei beiden Kopien ihres Huntington-Gens im Normalbereich sind, verursacht dies keine Erkrankung, unabhängig davon, welche Kopie du von ihr geerbt hast. Auf der anderen Seite hast du absolut Recht, dass es eine 50%ige Chance geben könnte, dass du sie geerbt hast, wenn deine Mutter die Generweiterung hat.

Ich hoffe, dass dies geholfen hat, deine Frage zu beantworten, und zögere nicht, uns zu kontaktieren, wenn du weitere Fragen hast.

Beste Wünsche,

Bill