Home Deutsch Anmelden oder HDYO beitreten Kinder Teenager Junge Erwachsene Eltern JHK Freunde Profis News Über uns Videos Bücher Huntington Forschung Veranstaltungen Spendensammlung Stelle eine Frage Kreatives Lokale Unterstützung HDYO Youth Service Links Contact Us Bedingungen Datenschutz Sprache Sitemap Donate Store

Mein Vater hat die Huntington-Krankheit, ist es wahrscheinlich, dass ich sie auch habe?

March 5, 2020

Huntington's Disease Youth Organization

HDYO verfügt auf unserer Seite über mehr Informationen über die Huntington Krankheit, die für junge Leute, Eltern und Profis geeignet sind:

www.hdyo.org

Mein Vater hat die Huntington-Krankheit, ist es wahrscheinlich, dass ich sie auch habe?

F. Mein Vater hat die Huntington-Krankheit. Jetzt habe ich mich gerade gefragt: ist es dann wahrscheinlich, dass ich die Krankheit auch bekomme?

Peter, 14, Australien

Ask a question

A. Hallo Peter,

Danke, dass du deine Frage an HDYO geschickt hast. Ich möchte dir in zwei Abschnitten antworten. Erstens, wenn ein Elternteil die Huntington-Krankheit hat, hat das Kind eine 50%ige Wahrscheinlichkeit, das verlängerte Huntington-Gen zu erben. Also besteht auf der anderen Seite also eine 50%ige Wahrscheinlichkeit, dass du das verlängerte Gen nicht hast, das die Huntington-Krankheit auslösen würde. Mit der heutigen Technologie können wir einen Gentest durchführen, um heraus zu finden, ob eine Person das verlängerte Gen geerbt hat oder nicht.

Also wissen wir, dass wir herausfinden können, ob jemand die Huntington-Krankheit hat, aber was wir nicht können, ist vorherzusagen, wann Symptome der Huntington-Krankheit auftreten werden. Immerhin verraten uns Erfahrungswerte, dass Menschen mit dem verlängerten Huntington-Gen meistens den Ausbruch der Krankheit zwischen 30 und 50 Jahren erleben und dass der Beginn der Krankheit etwa im Alter von 14 Jahren sehr unwahrscheinlich ist. Nur etwa 10 % der Menschen mit Huntington-Krankheit zeigen Symptome, wenn sie jünger als 21 Jahre sind. Es ist also ziemlich selten und sehr unwahrscheinlich, dass du in deinem Alter einen Ausbruch der Huntington-Krankheit erleben könntest.

Wenn du weitere Fragen oder Sorgen hast, sind wir da, um dir zu helfen!

Matt