Home Deutsch Anmelden oder HDYO beitreten Kinder Teenager Junge Erwachsene Eltern JHK Freunde Profis News Über uns Videos Blog Bücher Huntington Forschung Spendensammlung Veranstaltungen Stelle eine Frage Kreatives HDYO Youth Service Lokale Unterstützung Contact Us Links Bedingungen Datenschutz Sprache Sitemap Donate Store
Kinder Teenager Junge Erwachsene Eltern JHK Freunde Profis

Wie beeinflusst die Huntington-Krankheit das Schulleben eines Menschen?

June 1, 2020

Huntington's Disease Youth Organization

HDYO verfügt auf unserer Seite über mehr Informationen über die Huntington Krankheit, die für junge Leute, Eltern und Profis geeignet sind:

www.hdyo.org

Wie beeinflusst die Huntington-Krankheit das Schulleben eines Menschen?

F. Wie beeinflusst die Huntington-Krankheit das Schulleben eines Menschen?

Latifa, Teenager, Großbritannien

A. Hallo Latifa,

Vielen Dank, dass du deine Frage an HDYO geschickt hast. Das ist eine sehr interessante Frage. Die einfache Antwort ist, dass die Huntington-Erkrankung die Bildung eines Menschen stark beeinflussen kann. Es kommt genau darauf an, was du mit deiner Frage meinst. Wenn du jemanden meinst, der selbst Symptome der Krankheit hat, dann kann seine Ausbildung durch das Fortschreiten der Erkrankung stark beeinträchtigt werden. Eine Person kann Schwierigkeiten haben, sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren und wird in der Schule immer langsamer. Während die Erkrankung fortschreitet, bräuchte die Person viel Hilfe, um ihre Ausbildung aufrechtzuerhalten, und sie würde schließlich wahrscheinlich ganz aussteigen.

Wenn du nach jemandem fragst, der vielleicht ein Familienmitglied mit der Huntington-Krankheit hat und ob es Auswirkungen auf seine Ausbildung hat, ist die Antwort auch ja. Viele junge Menschen, deren Familien von der Huntington-Krankheit betroffen sind, haben Schwierigkeiten in der Schule, meist aufgrund der Veränderungen zu Hause. Ein junger Mensch kann auch zu einem jungen Betreuer werden, der viel Zeit damit verbringt, seinem Familienmitglied mit der Erkrankung zu helfen und nicht genug Zeit hat, sich auf seine Schulaufgaben zu konzentrieren. Er könnte auch Mobbing erleben, weil die Krankheit in seiner Familie auftritt. Folglich könnte er in der Schule anfangen, sich anders zu verhalten oder immer mehr davon verpassen.

Ich hoffe, das hilft.

Pass auf dich auf,

Matt