Wähle Deinen Hintergrund: Wähle Deinen Hintergrund: Registriere Dich, um Deine Auswahl zu speichern Schließen
Store Donate
Huntington's Disease Youth Organization

HDYO Heißer Stuhl mit Marica

HDYO verfügt auf unserer Seite über mehr Informationen über die Huntington Krankheit, die für junge Leute, Eltern und Profis geeignet sind:

www.hdyo.org

30. August 2015

HDYO News

Sei dabei, wie wir uns mit Marica, eine der HDYO-Übersetzerinnen, auf den neusten Stand bringen und sie für den HDYO Heißen Stuhl gewinnen konnten! Marica hat HDYO quasi allein ins Italienische übersetzt, mit einem großartigen ehrenamtlichen Einsatz. Wir sind stolz, sie in unserem Team zu haben.

Name: Marica Stefani

Alter: 24

Rolle bei HDYO: Italienische Übersetzerin

1 Wenn Du während dieses Interviews einen Drink haben könntest, was würdest Du trinken?

Marica: Mohito

2 Erzähl uns, was Du als Ehrenamtliche für HDYO machst?

Marica: Ich helfe, die HDYO-Internetseite ins Italienische zu übersetzen.

3 Was hast Du diesen Sommer am meisten genossen? Und warum?

Marica: In den Pool, in die Berge oder ans Meer gehen. Weil es erfrischend ist.

4 Wer/Was hat Dich in Deinem Leben am meisten beeinflusst?

Marica: Sport, meine Freundin, meine Freunde und meine Familie

5 Wie würdest Du Dich selbst beschreiben?

Marica: Ich bin eine nette, liebe und freundliche Person.

6 Was tust Du, wenn Du nicht gerade ehrenamtliche Arbeit für HDYO leistest?

Marica: Ihr könnt mich beim Fußball spielen antreffen oder während meiner ehrenamtlichen Tätigkeit in einer Tageseinrichtung für Menschen mit Behinderung oder wenn ich mit meiner Freundin spazieren gehe.

7 Welche drei Dinge würdest Du mit auf eine einsame Insel nehmen und warum?

Marica: Eine Frucht, zum Überleben; ein Radio, um Musik zu hören und einen Ball, um die Zeit zu vertreiben.

8 Was hat Dich dazu gebracht, Dich bei HDYO einzubringen und wie hast Du angefangen?

Marica: Ich habe im HDYO-Forum geschrieben, und Matt hat mich kontaktiert und gefragt, ob ich bei den Übersetzungen helfen möchte.

9 Was ist Dein Lieblingsessen und was ist euer traditionelles Essen zu Hause?

Marica: Mein Lieblingsessen ist Pasta alla Carbonara und unser traditionelles Essen zu Hause sind Spaghetti mit Tomaten.

10 Wo bist Du aufgewachsen? Erzähl uns etwas Interessantes über diesen Ort.

Marica: Ich bin in der Nähe von Mailand in Italien aufgewachsen. Die Dinge, die ich am meisten mag sind: Der Dom, das Schloss Castello Sforzesco, Essen und mein Lieblings-Basketballteam (Olimpia Milano), das letztes Jahr die Meisterschaft gewonnen hat.

Marcia

11 Was ist Deine Verbindung zur Huntington-Krankheit und wie hat Dich das als Person verändert?

Marica: Meine Mutter und meine Großmutter hatten die Huntington-Krankheit und meine Großmutter starb, bevor ich geboren wurde. Meine Mutter wurde mehr und mehr krank, als ich neun war und daher kann ich mich nicht daran erinnern, wie sie ohne Symptome war. Sie ist vor ein paar Jahren gestorben. Ich habe mit 21 Jahren erfahren, dass ich positiv bin, also vor vier Jahren. Aber mein Leben hat sich nicht verändert: Ich tue die gleichen Dinge wie vorher, auch weil ich auf die Forschung vertraue und weil ich denke, dass es sinnlos ist, besorgt zu sein, bevor die Symptome auftauchen.

12 Was ist Dein absoluter Lieblingsfilm?

Marica: Coach Carter, ein Basketballfilm mit pädagogischem Inhalt.

13 Hast Du irgendwelche interessanten Gewohnheiten, die Du mit uns teilen möchtest?

Marica: Fußball spielen, Basketball spielen, Bücher lesen, Musik hören.

14 Was ist Dein Appell an junge Menschen, deren Leben von der Huntington-Krankheit geprägt ist?

Marica: Gebt nicht auf und vertraut auf die Forschung und euch selbst.

Erlend Ravna
News Team Reporter
HDYO

HDYO News

HDYO